Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren
AKTUELL Kalender Unterricht Pädagogische Schwerpunkte Aktionen/Projekte/AGs Schulprogramm •neu• •intern•
Deutsch
Englisch
Französisch
Latein
Spanisch
Russisch
Literatur
Kunst
Musik

Erdkunde
Geschichte
Philosophie
Pädagogik
Politik & SoWi
Kath. Religion
Ev. Religion

Mathematik
Biologie
Chemie
Physik
Informatik

Sport

Basketball Fußball am Kepler   Basketball




Kepleraner-Fußballer ziehen in die nächste Runde ein


Die Fußballer der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2004-05) ziehen souverän in die nächste Runde ein.
Nachdem man im ersten Spiel noch viele Chancen hatte liegen lassen und mit einem 1:1 gegen das Hannah-Ahrendt Gymnasium Lengerich ganz und gar nicht zufrieden sein konnte, platzte im zweiten Spiel gegen das Goethe-Gymnasium der Knoten. Ganze 6 Tore schoss man bereits in der ersten Hälfte, was dann auch der Entstand war. Trainer Christian Zobel konnte ein tolles und mitreißendes Spiel seiner Mannschaft sehen, welches durch schöne Tore von Jan Lüttmann, Blaise Anjeh, Hannes Dieckmann und Milorad Miscevic entscheidend geprägt wurde.




Kepler-Fußball-Mädchen der WK IV sind Kreismeister!

Jungs werden Zweiter und Sechster in einem ausgeglichenen Mannschaftsfeld




Die Kepler Mädels sind neuer und alter Kreismeister in der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2005/06)! Sie gewannen von ihren fünf Spielen auf dem Tagesturnier in Neuenkirchen vier und nur gegen das KvG Mettingen musste man sich mit einem Unentschieden zufrieden geben. In der nächsten Runde wartet dann der Kreismeister Coesfeld auf uns. Eine tolle Leistung!
Die €Kepler Jungs traten mit zwei Teams an, wovon die erste Mannschaft in den neuen Trikots erstmals auflief. Diese wurden vom Förderverein freundlicherweise gestiftet. Vielen Dank auch nochmal von dieser Stelle. Leider entschied am Ende dann ein Tor in der Finalrunde, dass die Kepler Jungs ihren Kreismeistertitel aus dem letzten Jahr nicht verteidigen konnten. Trotzdem kann man aber auf den zweiten Platz stolz sein. Das zweite Team der Jungs kam in einem ausgeglichenen Mannschaftsfeld auf einen guten 6. Platz.




Kepler-Fußballer Kreismeister in der WK II




-tm- IBBENBÜREN. Die Fußballer der Wettkampfklasse II des Johannes-Kepler-Gymnasiums Ibbenbüren sind Kreismeister der Schulen. In einem packenden Endspiel setzte sich die von Sportlehrer Berthold Niemann betreute Mannschaft in Rheine beim Gymnasium Dionysianum mit 2:0 (0:0) durch und qualifizierte sich somit für die Bezirksmeisterschaft in Münster. Von Beginn an sah Berthold Niemann eine völlig offene Auseinandersetzung auf hohem spielerischen Niveau. „Rheine hatte sicherlich mehr Spielanteile, wir dafür die besseren Chancen“, beschrieb Niemann den Verlauf. Zehn Minuten vor dem Ende hatten die Kepleraner dann die große Chance auf die Führung, doch Maxi Pelle vom VfL Osnabrück scheiterte mit einem Handelfmeter. Besser machte es Pelle zwei Minuten darauf, als er nach einem schnell vorgetragenen Angriff das umjubelte 1:0 erzielte. Das Dionysianum riskierte nun alles, in der Schlussminute erhöhte Jona Breulmann (VfL Osnabrück) nach einem Konter auf 2:0 und sorgte somit für den tollen Erfolg des Kepler-Gymnasiums. „Ich muss den Jungs ein Riesenkompliment machen, defensiv war das ausgezeichnet, vorne haben wir zum richtigen Zeitpunkt die Tore markiert“, freute sich Niemann. Weiter geht es für die Kepler-Schüler am 30. April beim Hittorf-Gymnasium Münster.


Kepler-Fußballer weiter auf Erfolgskurs




Am vergangenen Freitag standen die Kepler-Fußballer der WK III in der 3. Runde der Kreismeisterschaften im Fußball den Mannschaften der Euregio-Gesamtschule Rheine und des Gymnasiums Neuenkirchen gegenüber.
Im ersten Spiel trafen die von Herrn Zobel aufgestellten Fußballer auf die Gesamtschule Rheine. Dieses wurde durch einen Doppelpack von Louis Beermann mit 2-0 für das Kepler entschieden.
Im abschließenden ‘Endspiel‘ gegen die Neuenkirchener konnte man sich mit 1-0 durchsetzen. Torschütze des entscheidenden Tores war Nico Gütt, der eine mustergültige Flanke von Damijan Fazlic verwerten konnte. So konnte man sich erneut wie im letzten Jahr in einem dramatischen Spiel gegen das Gymnasium Neuenkirchen durchsetzen.
Im Finale um die Kreismeisterschaft der WK III trifft die Schulmannschaft nun auf das Hannah-Arendt-Gymnasium Lengerich.
Zur Mannschaft gehören stehend v.l.:
Nils Koopmann, Jan Winkelsett, Marvin Geers, Felix Haskamp, Niklas Schmolling, Nico Gütt, Niklas Kurze, Luca Langelage, Damijan Fazlic und Moritz Krützmann
Kniend v.l.: Dardan Krasniqi, Louis Beermann, Noah Völkert, Bjarne Hallmann, Finn Werpers und Marvin Middendorf


Elfmeterschießen entscheidet über das Weiterkommen der Kepler-Fußballer



In der zweiten Runde auf Kreisebene spielten die von Lehrer Christian Zobel betreuten Fußballer der WK III (Jahrgänge 2000 und 2001) gegen das Kardinal-von-Galen Gymnasium Mettingen und konnten sich im Elfmeterschießen durchsetzen.
In einer insgesamt chancenarmen ersten Halbzeit musste man nach 13 Minuten den 1-0 Gegentreffer hinnehmen. So ging es auch in die Pause.
Mit neuem Schwung ging man in die zweite Hälfte und fortan klappte es auch spielerisch, so dass dann nach einer sehenswerten Vorarbeit von Louis Beermann Dardan Krasniqi den umjubelten 1-1 Ausgleich schoss. Leider glückte es nicht, das nun spielerische Übergewicht im Mittelfeld in Tore umzumünzen. Stattdessen kam es wie es kommen musste und ein gut vorgetragener Konter der Gegner schloss mit einem erneuten Gegentreffer ab. In der Folge drängten die Gegner auf die Entscheidung, aber kurz vor Schluss konnte Marvin Geers nach einer Ecke von Nico Gütt den erneuten Ausgleich erzielen.
Im direkt danach ausgetragenen Elfmeterschießen kann sich die Mannschaft bei unserem Torhüter Bjarne Hallmann bedanken, der zum Matchwinner avancierte: Er hielt einen Elfmeter, ein Elfmeter der Gäste landete an der Latte und er selbst traf zur Entscheidung.
Die weiteren Treffer im Elfmeterschießen erzielten Nico Mayknecht, Nico Gütt und Noah Völkert.
Zur Mannschaft gehören (obere Reihe): Luca Langelage, Nico Meykneckt, Jan Winkelsett, Niklas Kurze, Niklas Schmolling, Felix Haskamp, Moritz Krützmann, Nico Gütt und Marvin Geers.
Untere Reihe: Dardan Krasniqi, Nils Koopmann, Marvin Middendorf, Bjarne Hallmann, Noah Völkert, Finn Werpers und Louis Beermann.

Kepler-Fußballer mit neuen Trikots in der nächsten Runde


Die Fußballer der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2000 und 2001) ziehen nach einem 4-2 Erfolg gegen das Goethe-Gymnasium in die nächste Runde ein.

Die neu formierte Mannschaft ging in einer spielerisch guten ersten Halbzeit nach 8 Minuten durch Louis Beermann in Führung. 3 Minuten später war es dann Marvin Geers, der nach tollem Zuspiel von Jan Winkelsett das 2-0 erzielen konnte. In der 15. Minute war dann Nico Gütt erfolgreich, der mit einem strammen Schuss dem Torhüter des Goethe-Gymnasiums keine Chance ließ. Für das 4-0 war dann der Vorlagengeber des 2-0, Jan Winkelsett, selbst verantwortlich. Er überlistete den gut aufgelegten Keeper der Gäste, nachdem sich Nico Meyknecht bereits zuvor gegen drei Gegenspieler durchsetzen konnte. Nachdem man also nun klar in Führung lag, musste man noch vor der Pause durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr das 1-4 und das 2-4 durch einen Konter hinnehmen. An beiden Treffern konnte unser Schlussmann Bjarne Hallmann nichts ausrichten.

In der zweiten Hälfte boten sich für unsere Mannschaft gleich mehrere sehr gute Chancen, die jedoch allesamt entweder vergeben oder vom Keeper der Gäste vereitelt wurden.

Insgesamt kann man aber auf einen guten Auftakt in die Wettkampfsaison blicken.


Zur Mannschaft gehören (obere Reihe): Lehrer/ Trainer Christian Zobel, Moritz Krützmann, Nico Meyknecht, Nico Gütt, Damijan Fazlic, Jan Winkelsett, Marvin Geers, Marvin Middendorf, Niklas Schmolling.

(Untere Reihe:) Luca-Noah Michel, Dardan Krasniqi, Noah Völkert, Bjarne Hallmann, Finn Werpers, Louis Beermann, Luca Langelage.




Am Ende fehlte ein Tor zum Einzug ins Landesfinale!





Die Wettkampfklasse III des Johannes-Kepler-Gymnasiums hat am Dienstag, den 14.5.2013, leider den Einzug ins Landesfinale um ein Tor verpasst.
Als qualifizierter Bezirksmeister der Kreise Coesfeld und Steinfurt spielte man gegen die ebenfalls siegreichen Bezirksmeister der Kreise Borken/Recklinghausen (Günther-Eckerland-Realschule Marl), Gelsenkirchen/Bottrop (Gesamtschule Bergerfeld Gelsenkirchen) und Münster/Warendorf (Städtische Realschule Ahlen).
Im ersten Spiel gewann man mit 2-1 gegen die Städtische Realschule Ahlen. Ein Auftakt nach Maß. Doppelter Torschütze in diesem Spiel war Jona Breulmann, der jeweils zwei toll vorgetragene Konter einnetzen konnte.
Das zweite Spiel ging leider eindeutig mit 1-5 an die Gesamtschule Bergerfeld aus Gelsenkirchen. Dies war leider eine um zwei Tore zu hohe Niederlage, was sich auch am Ende rächen sollte. Torschütze des einzigen Tores in diesem Spiel war Maximilian Pelle zum zwischenzeitlichen 1-3.
Im abschließenden letzten Spiel gewann man deutlich mit 7-1 gegen die Realschule Marl. Torschützen im letzten Gruppenspiel waren Jona Breulmann zum 1-0 und 2-0, Maximilian Pelle zum 3-0, 4-0, 5-0 und 7-1 und Niklas Schmolling zum 6-0, der eine schöne Ecke von Mischa Bischoff einnicken konnte.
Niemand erwartete eine Niederlage des Favoriten aus Gelsenkirchen gegen Ahlen im Parallelspiel, doch sie verloren mit 3-2. Letztlich musste so bei Punktgleichheit das Torverhältnis über den Turniersieger und Qualifikanten für das Landesfinale entscheiden und da hatten die Gelsenkirchener das um ein Tor bessere Torverhältnis.
Abschließend bleibt aber trotz des Ausscheidens festzuhalten, dass sich in den letzten vielen Spielen ein tolles Team gebildet hat, das stets durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gespickt mit individueller Klasse zu überzeugen wusste und man sich am Kepler-Gymnasium keine Sorgen um den Fußballer-Nachwuchs machen muss.
Bericht von Christian Zobel
Zum Bild:
Obere Reihe v.l.: Trainer/Lehrer Christian Zobel, Tobias Abke, Mischa Bischoff, Frederick Wedderhoff, Steven Sabew, Maximilian Pelle, Niklas Schmolling, Jona Breulmann, Marvin Lammers
Untere Reihe v.l.: Nico Gütt, Hendrik Abke, Bjarne Hallmann, Joshua Schrameyer, Leonard Vordermark, Maurice Lammers


Gelungener Doppelpack!! Kepler wird auch Kreismeister in der Wettkampfklasse IV



Zur Mannschaft gehören: (Bild obere Reihe:) Betreuer Lars Fischer, Thorben Knells, Lean Petö, Friedrich Schwabe, Noah Völkert, Lars Eggemeier, Louis Beermann und Betreuer Felix Geisthövel (untere Reihe:) Florian Krasniqi, Mats Hagel, Luca-Noah Michel, Paul Nähring und Dardan Krasniqi

Insgesamt neun Schulen aus dem Kreis traten am vergangenen Freitag auf dem Sportgelände in Recke an, um den Kreismeister auszuspielen. In der Vorrunde konnte sich das Team gegen die starke Realschule Hörstel und das Emslandgymnasium Rheine durchsetzen. Danach spielten die Gruppenersten den Kreismeistertitel unter sich aus. Die Keplertruppe, die im Verlaufe des Turniers immer besser zusammen spielte, gewann sowohl gegen das AJG St. Arnold Neuenkirchen als auch gegen das Dionysianum Rheine souverän. Dem umjubelten Titel folgt nun die erste Runde auf Bezirksebene. Dazu spielt die Mannschaft am kommenden Montag um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Schule gegen den Kreismeister aus dem Kreis Coesfeld.
Kepler wird Kreismeister in der Wettkampfklasse III



Zur Mannschaft gehören: (Bild obere Reihe:) Hendrik Abke, Tobias Abke, Felix Hasskamp, Marian Menger, Mischa Bischof, Maximilian Pelle, Jona Breulmann und Lehrer Christian Zobel
(untere Reihe:) Nils Koopmann, Nico Gütt, Maurice Lammers, Joshua Schrameyer, Frederik Wedderhoff, Leonard Vordermark, Bjarne Hallmann, Marian Menger und Steven Sabew

In der Endrunde um die Kreismeisterschaft setzte sich das Johannes-Kepler-Gymnasium am Donnerstag gegen die Max-Kolbe-Gesamtschule Saerbeck, die Realschule Hörstel und das Arnold-Janssen-Gymnasium Neuenkirchen durch. Im ersten Spiel gewann man deutlich überlegen auf dem heimischen Kunstrasen mit 5-0 Toren gegen die Max-Kolbe-Gesamtschule. Torschützen waren Jona Breulmann, Maximilian Pelle, Mischa Bischof und erneut 2x Maximilian Pelle. Im zweiten Spiel fand man lange nicht zur gewohnten spielerischen Routine. Der unbekannte Rasenplatz mag daran wohl auch gelegen haben. Kurz vor Schluss erlöste Marian Menger mit einem gekonnten Schuss aus der zweiten Reihe in die linke untere Ecke die Kepleraner. Im dritten und entscheidenden Spiel spielte man gegen das Arnold-Janssen-Gymnasium aus Neuenkirchen, welches bis dahin ein identisches Torverhältnis aufwies. Es war dann auch das erwartete Finale zweier spielerisch gleich starker Mannschaften, von denen keine sich kampflos der anderen ergeben wollte und mit der man mit allen Spielern für das gemeinsame Ziel eintrat. Zur Pause stand es noch 0-0, doch in diesem Spiel führte ein klug gespielter Konter über Maximilian Pelle und Jona Breulmann, dem Torschützen, zum umjubelten Sieg und damit zur Kreismeisterschaft. Die Mannschaft hat sich ein großes Lob für die kluge und taktische Einstellung verdient.
Am kommenden Mittwoch spielt die Mannschaft gegen das Gymnasium Canisianum aus Lüdinghausen, Kreismeister aus dem Kreis Coesfeld, die erste Runde der Bezirksmeisterschaften.


Fußballer der WK III belegen bei den Kreismeisterschaften den 2. Platz


Bei den Finalspielen der Kreismeisterschaften konnten sich die Spieler der WK III in Saerbeck bei strahlendem Sonnenschein den zweiten Platz sichern. Mit zwei Siegen gegen die Maximilian-Kolbe-Gesamtschule Saerbeck und die Snedwinkela-Realschule Neuenkirchen, sowie einer Niederlage im Duell mit dem Gymnasium Martinum Emsdetten mussten sie letzteren schließlich den ersten Platz lassen. Mit einer überragenden Leistung und einem daraus resultierenden zweistelligen Sieg in Tecklenburg hatten sich die Jungen, die von den Sportlehrern Thomas Krusekamp und Karsten Sackarendt betreut wurden, in der Woche zuvor für die Finalrunde qualifiziert.


Ansprechpartner für die Fußballmannschaften: Josef Deters
zurück zur Startseite
verantwortlich für diese Seite ist die Fachschaft Sport

© 2003 JKG-CMS 2.0          <<seite::index/unterricht/sport/p/p0035::p0035>>          printer friendly output
© 2003, 2004 Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren
unterstützt durch das Content-Management-System JustDoIt