Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

  1. Haltet den nötigen Abstand von 1,5 m zum Nachbarn ein. Dies gilt für den Unterricht, die Gänge zu den Unterrichtsräumen, die Pausen und natürlich auch für den Schulweg. Unterlasst unbedingt Begrüßungen per Handschlag oder Umarmungen.
  2. Haltet euch an die besonderen Regeln in euren Schulen, die coronabedingt aufgestellt worden sind.
  3. Wascht euch regelmäßig die Hände mit Wasser und Seife. Die Hände sollten alle zwei Stunden und nach jedem Toilettengang gründlich mindestens 20-30 Sek. eingeseift und dann unter fließendem Wasser abgespült und gut abgetrocknet werden. 
  4. Das Händewaschen ist dem Desinfizieren der Hände vorzuziehen. Zum einen ist Desinfektionsmittel derzeit knapp, zum anderen ist Händewaschen besser für die Hände und genauso wirksam.
  5. Allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, den Sekretärinnen und Hausmeisterinnen und Hausmeistern wird empfohlen, in den Schulen Community-Masken, also einfache Mund-Nasen-Masken, wie beispielsweise selbstgenähte Masken aus Baumwolle, zu tragen. Diese sind selbst zu besorgen oder herzustellen. 
  6. Die Community-Masken sollen gewechselt werden, wenn sie durchfeuchtet sind, da sie dann keinen Schutz mehr bieten. Die Masken sind zudem täglich nach Gebrauch zu wechseln. Sie können nach einer Wäsche bei 60 Grad wiederverwendet werden.
  7. Die ausgegebenen FFP2-Masken bieten einen hochwirksamen Infektionsschutz, der aber nur dann notwendig ist, wenn der nötige Abstand von 1,5 m ausnahmsweise etwa beim Toilettengang oder in Bus oder Bahn nicht eingehalten werden kann. Nur dann sollen die Masken getragen werden. Die Masken können nicht dauerhaft getragen werden, da das Atmen mit diesen deutlich schwerer fällt. 
  8. Das Berühren der Innenseite der Masken ist zu unbedingt zu vermeiden.
  9. Die FFP2-Masken sind wiederverwendbar. Nach Nutzung sind diese luftig - bitte nicht in einer Tüte oder einem verschlossenen Behältnis - zu lagern, damit sie nicht schimmeln. Die Masken können im Backofen binnen einer halben Stunde bei 80-90 Grad behelfsweise desinfiziert werden. 
  10. Jeder darf nur seine eigene Maske tragen. Ein Tausch von Masken oder auch das „Ausleihen“ ist verboten. 
  11. Solltet ihr Erkältungssymptome haben (Fieber, Husten, Niesen, Schnupfen, Halsschmerzen o.ä.), bleibt unbedingt zu Hause, bis ihr wieder gesund seid. Die nötigen Krankmeldungen sind natürlich beim Lehrer bzw. der Schulleitung abzugeben. 

Ergänzende Hinweise und Verhaltensregeln für die Nutzung von Bussen, Bahnen und Taxis:

  1. Ab dem 27.04. gilt in allen Bussen, Bahnen und Taxis die Maskenpflicht. Community-Masken, also einfache Mund-Nasen-Masken, wie beispielsweise selbstgenähte Masken aus Baumwolle, sind zu tragen. Diese sind selbst zu besorgen oder herzustellen.
  2. Bitte überlegt vor der Nutzung der Busse, Bahnen und Taxis, ob diese zwingend genutzt werden müssen oder ob die Schule auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen ist. 
  3. Vermeidet unbedingt Gedränge beim Einstieg und Ausstieg. Achtet auch an Haltestellen auf die nötigen Abstände von 1,5 m zum Nachbarn. Wenn ein separates Ein- und Aussteigen nicht möglich ist, gilt: Lasst erst alle mit ausreichendem Abstand aussteigen und steigt dann ein. Nehmt in Schulbussen die Sitzplätze geordnet ein – beginnt am hinteren Ende des Fahrzeugs und setzt euch auf die Fensterplätze bis nach vorne.
  4. Steigt bei Nutzung der Busse nicht mehr ein, wenn der Bus seine Corona-bedingte maximale Kapazität erreicht hat und weicht nach Möglichkeit auf den nächsten Bus aus. Fragt aber beim Busfahrer unbedingt vorher nach, ob noch ein weiterer Bus kommt.
  5. Lasst bei Zweiersitzen nach Möglichkeit einen Sitzplatz frei, auch wenn ihr eine Community-Maske tragt. Vermeidet Gespräche von Person zu Person.
  6. Nehmt vor Abfahrt die Sitzplätze ein und verlasst diese erst nach Halt wieder, um unnötige Berührungen mit Haltestangen und –griffen zu vermeiden. Das Tragen von Handschuhen kann hilfreich sein.
  7. Folgt den Anweisungen des Betriebspersonals.
  8. Bedient die Türöffnungsknöpfe nur, wenn die Tür an der Haltestelle nicht automatisch öffnet.
  9. Esst und trinkt während der Fahrt nicht.
  10. Berührt euch nicht untereinander und unterlasst möglichst Berührungen im Gesicht, um etwaige Krankheitserreger nicht über die Schleimhäute von Augen, Nase oder Mund aufzunehmen.
  11. Folgt der Empfehlung, Smartphones / Displays regelmäßig zu reinigen.
  12. Haltet die Husten- und Niesetikette unbedingt ein. Hustet oder niest in die Ellenbeuge - auch wenn ihr eine Community-Maske tragt. Wendet euch beim Husten und Niesen von anderen Personen ab.
  13. Wascht euch bei Ankunft in der Schule als Erstes die Hände gründlich mit Wasser und Seife (mind. 20 Sekunden).

 

Was passiert, wenn in einer Schulklasse eine Covid-19-Erkrankung auftaucht, erfahren Sie in einem  Informationsblatt des Kreises Steinfurt.

 

 

Verantwortlich für die Inhalte dieser Seite: Christoph Hagel-Grüner

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.