Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

Würdige Feier in der Sporthalle

Freitag, 26. Jun. 2020 - 17:03 Uhr
von Linda Braunschweig

Es war auf jeden Fall eine denkwürdige Feier, die die 138 Abiturienten des Johannes-Kepler-Gymnasiums und ihre Lehrer am Freitag erlebten: In der Sporthalle mit ganz viel Abstand und ohne ihre Eltern nahm die Abiturientia 2020 ihre Zeugnisse entgegen.

Titelbild

 

Die Schüler, die Lehrer und RST Veranstaltungstechnik sorgten für den würdigen Rahmen – so gut es eben ging. Es war wohl der größte Wermutstropfen nach dem ausgefallenen Abiball, dass die Familien bei diesem feierlichen Moment nicht dabei sein konnten. Das hatte der Abiturjahrgang selber so entschieden, als es darum ging, diesen letzten Akt des Schullebens gemeinsam ohne Begleitung oder in einzelnen Gruppen mit den Eltern zu begehen. Diese Entscheidung spiegelte genau das wider, was Stufensprecherin Carina Kreling später in ihrer Rede sagte: „Wir sind total verschieden und trotzdem eine Gemeinschaft. Und darauf kommt es an.“

Den Eltern blieb immerhin der Livestream aus der Sporthalle, der mit professioneller Technik zur Verfügung gestellt wurde. Allein, wer die Kosten für diesen Aufwand trägt, ist noch nicht geklärt. Die Schule geht zunächst in Vorleistung. Für die Abiturienten sollte es trotz aller Abstriche, die sie machen mussten, eine Feier werden, die in Erinnerung bleibt. Und das ist den Beteiligten gelungen. Die Stimmung allerdings war alles andere als ausgelassen. Das getragene „What a wonderful world“ auf Klavier und Trompete von Aaron Hinnah und Jonas Engelsberg interpretiert, symbolisierte das ganz gut.

In seinen Grußworten aus den Kirchengemeinden riet Pfarrer Andreas Finke den Abiturienten eingangs, sich auf Schatzsuche zu begeben, unterwegs zu sein, um sich selbst und den Platz im Leben zu finden.

Die Mathematik-Lehrer und Jahrgangsstufenleiter Verena Höltermann und Karsten Sackarendt hatten mal ausgerechnet, wie groß der Anteil der Corona-Zeit an der gesamten Gymnasial-Zeit der Absolventen hatte, wenn diese 24 Stunden dauern würde: 50 Minuten. Das sei vergleichsweise gering, bilanzierten die Lehrer und erinnerten an Klassenfahrten, Skifreizeiten, das Schuljubiläum und den Eintritt von 70 Schülern aus Haupt- und Realschulen, die den Jahrgang zur Oberstufe verstärkten. „Seid stolz und habt in jeder Lebenslage Mut, zu Euch selber zu stehen“, schlossen die Jahrgangsstufenleiter.

Elternvertreter Dr. Johannes Wolf ging in seiner Rede auch auf die vergangenen Wochen ein, in denen sonst verbotene Handys zum wichtigen Lernmittel wurden und das Lernen auf Distanz „nur selten“ habe Unterricht genannt werden können.

Die Stufensprecher Aaron Hinnah und Carina Kreling ließen die Zeit am Kepler Revue passieren und stellten fest: „Wir sind der Corona-Jahrgang und wir sind stolz drauf.“ Der Jahrgang hatte sich das Motto „Abikini – knapp, aber passt schon“ gegeben.

Schulleiter Paul-Georg Weiser, für den es die letzte Verabschiedung vor seinem Ruhestand war, ging auf die Herausforderungen der Corona-Krise ein und sparte auch nicht mit mahnenden Worten und Kritik am Umgang mit dem System Schule. „Die Defizite sind in den letzten Monaten so deutlich hervorgetreten wie nie zuvor“, sprach Weiser die Bausubstanz der Schulen und deren technisches Inventar und personelle Ausstattung an. „Wenn ihr nun den Deckel drauf macht, dann bitte nur auf eure Schulvita, nicht auf das Thema Bildung“, bat Weiser. „Macht euch stark dafür, dass in sie, in euch investiert wird.“ Das Rüstzeug, beispielsweise für politisches Engagement hätten die Abiturienten nun erworben. Mit Blick auf die Zukunft und in Sachen Klima- und Umweltschutz merkte Weiser an, ein „Weiter so“ könne es nicht geben. „Wir werden euch alle brauchen.“ Weiser dankte zudem dem Kepler-Team für die Leistungen in den vergangenen Wochen.

In einem Videobeitrag nahmen die Lehrer Abschied von ihren Schülern und dokumentierten noch einmal humorvoll die Umstände der Abi-Prüfungen unter Corona-Bedingungen. Die Zeugnisse und anschließenden Ehrungen wurden für die Schüler auf Tischen bereitgelegt. Zudem erhielten sie eine Festschrift. „Das war besser und würdiger als gedacht. Die Sporthalle war schön hergerichtet“, resümierte anschließend Stufensprecher Aaron Hinnah.

 

Schulbeste 

 

Fotostrecke: Abitu-Feier am Kepler-Gymnasium (Fotos: Linda Braunschweig IVZ, Johannes-Kepler-Gymnasium)

 

 

Zeugnisausgabe am Kepler-Gymnasium

Auszeichnungen

• 138 von 146 Schülern haben das Abitur erhalten. Der Durchschnitt lag bei 2,34. 41 Abiturienten, 29,7 Prozent, haben eine Eins vor dem Komma.

• Abiturientenpreis Deutsch: Ann-Katrin Brinkmann

• Abiturientenpreis Englisch: Ann-Katrin Brinkmann, Lisa Marie Wolf

• Abiturientenpreis Mathematik: Lisa Marie Wolf, Simon Agnischock

• Abiturientenpreis Chemie: Isabell Tschöpe, Merle Eckrodt, Matthias Artmeyer

• Abiturientenpreis Physik: Gerrit de Vries, Nils Donnermeyer, Jonas Meyer, Franjo Meyering, Marvin Zimmermann

• Jahrgangsbeste Abiturienten: Lisa Marie Wolf, Leonie-Sophie Scholtes, Carina Kreling, Johanna Marie Lachmann (1,0); Franca Mariana Rüter und Isabell Tschöpe (beide 1,1)

• Heinz-Steingröver-Preis: Carina Kreling

 

Die Abiturienten

1 Agnischock Simon
2 Albrecht Tim
3 Antoni Eduard
4 Artmeyer Matthias
5 Barkmann Mariele
6 Bauer Jannis Kai
7 Baune Klara
8 Bayar Merve
9 Beermann Luca Alexander
10 Beinlich Svenja
11 Bertram Nikol
12 Bieberle Jonas
13 Block Daniel
14 Boelsmand Aksel Steen
15 Bogena Finn
16 Bosse Zoe
17 Braun Marc
18 Breulmann Hannah
19 Brinkmann Ann-Katrin
20 Bullerdiek Vitus
21 Däumling Marie
22 de Vries Gerrit
23 Dierkes Niko
24 Dirkes Marie
25 Dobrostein Regina
26 Donnermeyer Nils
27 Drehlmann Thilo
28 Eckrodt Merle
29 Eggemeier Lars
30 Ehrenberg Michelle
31 Engelsberg Jonas
32 Engelsberg Amelie
33 Epping Anna
34 Feldmann Jannes
35 Filp Rugile Franziska
36 Fischer Johanna
37 Frickenstein Marie-Theres
38 Galster Dennis
39 Gaus Amelina
40 Große-Berg Hannah
41 Grote Nils
42 Haas Evelyn
43 Hagel Mats
44 Hagen Marlene
45 Hagspiel Lilly
46 Hanfland Charlotte Helena
47 Hanskötter Maike Lore
48 Heeke Lea
49 Helmig Laureen
50 Hennemann Nina
51 Herzog Anastasia
52 Hinnah Alexia Anita
53 Hinnah Aaron
54 Hinz Max
55 Hölscher Jessica
56 Hoppe Kevin
57 Hülsmeier Jacob
58 Hungermann Jasmin
59 Kalin Leonie
60 Käller Miriam
61 Karakaya Muhammed Tarik
62 Keller Jannis
63 Kellinghaus Svenja
64 Kellner Rene
65 Klassen Franziska
66 Knibutat Nico
67 Koch Niklas-Andre
68 Korte Silas Alexander
69 Koschlakow Diana
70 Kreling Carina
71 Kreye Hanna
72 Künnemeyer Thilo
73 Kuschel Alina Christin
74 Lachmann Johanna Marie
75 Lammers Simon
76 Lampe Alina Marie
77 Langelage Hanna
78 Ludewig Daniela
79 Lünnemann Franziska
80 Lünnemann Tobias Raimund
81 Lünnemann Katharina
82 Lüxmann Jan
83 Merschmeier Gerrit
84 Merschmeyer Jannik
85 Mewes Joel
86 Meyer Jonas
87 Meyer Steffen
88 Meyering Franjo
89 Mittelberg Nico
90 Müller Christopher
91 Niehoff Natalie Agnes
92 Ostkamp Isabell
93 Overmeyer Carla
94 Penkala Doreen
95 Pieper Lisa-Marie
96 Post Nina
97 Pühs Patrick
98 Rauß Marie
99 Rauß Jannick
100 Reisbich Katherina
101 Remmers Lasse
102 Richter Jana
103 Rüter Franca Mariana
104 Schneider Luca Leo
105 Schogolew Lara
106 Scholtes Leonie-Sophie
107 Schomaker Johanna
108 Schophuis Anna Lena
109 Schortz Anna-Lena
110 Schowe Sebastian
111 Schröer Natascha
112 Schröer Lena Sophie
113 Simon Dustin
114 Slawska Hanna Franciszka
115 Stannies Lotta
116 Stockmann Melanie
117 Tebelius Sophie
118 Tenberg Jule
119 Terechow Kevin
120 Thalmann Rieke
121 Thambirajah Meena
122 Theivendrarajah Vancy
123 Timmer Maxime
124 Tschöpe Isabell
125 Wacker Lena
126 Wagner Linus
127 Weber Vincent Elias
128 Weber Maximilian Luca
129 Weiß Charlotta
130 Wellmeyer Johanna
131 Wesselmeier Julia
132 Westermann Jannik
133 Westmeyer Greta
134 Wolf Lisa Marie
135 Wolf Lennart Johannes
136 Zielen Vanessa
137 Zimmermann Marvin
138 Zitzer Felix

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.