Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

kreg2019

Nach 31 Berufsjahren als Lehrerin, davon 25 Dienstjahre am Johannes-Kepler-Gymnasium, geht Brigitte Kremer-Grabe in den Ruhestand. Das teilt das Johannes-Kepler-Gymnasium mit. „Die Möglichkeit gehabt zu haben, mit den Schülern zu wachsen“, dafür zeigte sich Brigitte Kremer-Grabe am Ende ihrer 25-jährigen Dienstzeit am Johannes-Kepler-Gymnasium dankbar.

1994 wechselte sie mit den Fächern Erdkunde und Deutsch aus Niedersachsen nach Ibbenbüren. Die Nähe zur Schule zeigte sich in ihrer unermesslichen Energie, die sie insbesondere in zahlreichen Literaturkursen zum Ausdruck brachte. Eine Lehrerin mit Herzblut, die um jeden Heranwachsenden besorgt war und in ihrer Tätigkeit im Förderbereich stets dafür sorgte, dass der Einzelne die Förderung bekommt, die er braucht, heißt es in der Mitteilung. Ihren Schülern habe die angehende Pensionärin dabei das vorgelebt, was ihr selbst am Herzen lag: Freude am szenischen Spiel und Musik, Nachhaltigkeit und Dankbarkeit, auch für die scheinbaren Selbstverständlichkeiten im Alltag. „Diese Werte standen bei Brigitte Kremer-Grabe unterrichtlich und auch außerunterrichtlich im Vordergrund.“ Wie inspirierend ihre Tätigkeit war, zeige sich an ehemaligen Schülern, die sie für das Lehramtsstudium begeistern konnte. „Die engagierte Art, die Entschlossenheit und Kollegialität von Brigitte Kremer-Grabe wird die Schulgemeinschaft des Johannes-Kepler-Gymnasiums sehr vermissen und wünscht ihr für ihren Ruhestand alles Gute.“ Während der Verabschiedungsfeier am Kepler-Gymnasium fand unter anderem der Schulleiter Paul-Georg Weiser Worte voller Wertschätzung für die angehende Pensionärin.

IVZ vom 23.12.2019

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.