Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

Erfolgreich bei der Mathematik-Olympiade

methe olym 2019

IBBENBÜREN. „Sportler nehmen an Wettkämpfen teil, Musiker spielen bei Jugend musiziert – und Mathematiker können sich in Wettbewerben wie diesem messen“, sagte vor einiger Zeit der Organisator der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade, Gert Broelemann. Und das taten in diesem Jahr 17 Schüler des Johannes-Kepler-Gymnasiums mit beachtlichen Erfolgen, heißt es in einem Pressetext.

Vier Auszeichnungen werden in der Regionalrunde an die 250 Teilnehmer vergeben: Anerkennungsurkunden sowie dritte, zweite oder erste Preise. Die 63 Schüler mit einem ersten oder zweiten Preis waren kurz vor den Ferien mit ihren Eltern zu einer Ehrung nach Rheine eingeladen. Sieben von ihnen sind Kepler-Schüler, freute sich die betreuende Mathematiklehrerin Christiane Glöckner.

Erfolgreich waren: Maximilian Alexandrov (Jahrgangsstufe 5), Jannis Nolte, Finn Dieterle und Jannik Weers (Jgst. 6), Jerik Donnermeyer (Jgst. 7), Max Weizel (Jgst. 8) und Aaron Feldkötter (Jgst. 9). Finn Dieterle, Jerik Donnermeyer und Max Weizel dürfen sogar auf einen Platz in der Landesmannschaft hoffen. Die stellvertretende Landrätin Gisela Köster, der stellvertretende Bürgermeister von Rheine, Karl-Heinz Brauer, der Vertreter der Stadtsparkasse, Stefan Frenzer, und die Schulleiter der Gymnasien überreichten den erfolgreichen Nachwuchs-Mathematikern Urkunden und Sachpreise.

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.