Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

Ibbenbürener auf XXL-Fototour durch Stuttgart

Dienstag, 27. Aug. 2019 - 17:05 Uhr
von Carina Tissen

Ein Zug rauscht vorbei, und ein Bahnhof voller Menschen erscheint im Bild. In der nächsten Sequenz eine Stadt, aufgenommen aus luftigen Höhen und spektakulären Perspektiven: Es ist Stuttgart. Dort waren Nico Ahmann und Erik Schlieker auf XXL-Fototour.

ahmann schlieker

IBBENBÜREN. „Letztes Mal waren wir im Hegau, doch dabei soll es nicht bleiben. Neue Perspektiven und Blickwinkel warten auf uns. Und deswegen begeben wir uns jetzt auf eine Reise in die Landeshauptstadt Baden-Württembergs“, begrüßt schließlich Erik Schlieker die Zuschauer zum knapp 28-minütigen Video – das Ergebnis der XXL-Fototour durch Stuttgart von „Ahmann & Schlieker“.

Im Juli starteten die ambitionierten Hobby-Fotografen Nico und Erik ihre zweite XXL-Fototour – mit dem Zug, versteht sich. Denn die Schüler vom Kepler sind erst 16 Jahre alt. Neun Stunden Fahrt. Das bedeutet neun Stunden Zeit, um einen detaillierten Plan zu erstellen, wann welcher Punkt auf der sechstägigen Reise besichtigt werden soll, welches Motivthema zu den Örtlichkeiten passt und wann welche Dateien bearbeitet und hochgeladen werden.

In Stuttgart angekommen, setzten die Jungs den Plan gleich in die Tat um. Aber nur die Sehenswürdigkeiten zu fotografieren, die schon etliche andere Fotografen abgelichtet haben – das wäre ja langweilig. Deswegen griffen Erik und Nico zu einer Geheimwaffe, die niemand Geringeres als Eriks Oma, Hiltrud Gölzer, ist. „Die wohnt seit Jahren in Stuttgart und kennt alle Schleichwege, versteckte Ecken und umliegende Orte mit ihren schönen Landschaften“, sagt Erik. Und daran lassen Ahmann & Schlieker ihre Fans in dem Video teilhaben.

Sechs Tage lang wanderten, liefen, fuhren sie durch Stuttgart und Umgebung, über Weinberge und durch Museen. Immer mit dabei: Oma Hiltrud und der gut bestückte Fotorucksack der Jungs. Jeweils zwei Fotokameras, die auch filmen können, Teleobjektiv, Weitwinkelobjektiv, Stative, Mikrofon, Laptop – „Da kommt man schnell auf zehn Kilo, die man mitschleppt, und das bei 30 Grad. Das ist Sport“, erinnern sich die beiden an die heißen Juli-Tage.

Das Ergebnis war es aber wert. In dem Video begleiten die Zuschauer Nico und Erik in den verschiedenen Bereichen der Fotografie und erhalten gleichzeitig Tipps zu Kameraeinstellungen. Vor ihren Linsen landeten Architektur, Menschen, Landschaften und Wälder, Museen, Kapellen, das Bankenviertel und schließlich, vom Fernsehturm aus, lag ihnen auch ganz Stuttgart und Umgebung zu Füßen.

So schön beide Foto-Reisen gewesen seien, eine weitere XXL-Tour stehe bei den Ibbenbürenern demnächst erstmal nicht auf dem Plan. Jetzt, da die Sommerferien vorbei sind, starten die beiden nämlich voll ins Abitur. Außerdem wollen sie mit ihrem Führerschein anfangen. Fotografieren – auch im Auftrag – werden Erik und Nico aber natürlich trotz aller schulischer Anforderungen auch weiterhin. „Wir haben ja immer noch die Nachmittage und Wochenenden“, sagen die Schüler mit einem Augenzwinkern. Profis eben.

Fotos sowie das Video zur XXL-Reise, weitere Informationen und Eindrücke von der Arbeit gibt es auf www.ahmann-schlieker.de, Facebook und Instagram: ahmannschlieker und auf Youtube: Ahmann & Schlieker.

IVZ vom 28.08.2019

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.