Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

Schulprojekt von Johannes-Kepler-Gymnasium und Johannes-Bosco-Grundschule

Pic p172359h

IBBENBÜREN. Der Verein Nepalschulprojekt Lamidanda hilft schon seit vielen Jahren den Menschen aus der Stadt und der Region Lamidanda in Nepal. Aktuell fördert der Verein die Ausstattung der neuen Schulgebäude und die Gestaltung des Schulgeländes einer Grundschule in dem Dorf Milim nahe Lamidanda.

Nach der völligen Zerstörung von Dorf und Schule in Milim durch das Erdbeben 2015 wurden die Kinder bisher in Baracken unterrichtet. Im Frühjahr 2018 hat die irische Organisation World Concern auf einem benachbarten Gelände zwei neue gemauerte Gebäude errichtet, mit Räumen speziell für die Kleinsten (zwei bis sechs Jahre), Klassenzimmern für die Grundschulkinder, einem Lehrerzimmer und einem Schulleitungsraum.

Die neuen Gebäude wurden inzwischen der Gemeinde übergeben. Die Ausstattung und Gestaltung des Schulgeländes bleiben jedoch der Gemeinde überlassen.

Und genau hier hilft das Nepalschulprojekt Lamidanda, ein Projekt des Johannes-Kepler-Gymnasiums und der Johannes-Bosco-Grundschule. Die Mitglieder des Vereins haben eine Spendenaktion auf der Online-Spendenplattform „Einfach.Gut.Machen.“ der Kreissparkasse Steinfurt gestartet. Mit großem Erfolg: 3543 Euro sind so zusammengekommen.

1000 Euro hat die Kreissparkasse selbst gespendet. Der Rest der Summe setzt sich aus 34 Einzelspenden von Mitgliedern, Freunden und Förderern des Projektes zusammen.

Britta Brinkmann, Kundenberaterin aus dem Sparkassen-Beratungs-Center Ibbenbüren, überreichte die Spende jetzt an Christoph Böwer und Brigitte Bösing vom Johannes-Kepler-Gymnasium und an Petra Hardebeck von der Johannes-Bosco-Grundschule.

IVZ vom 26.04.2019

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.